Pionierinnen in Ottakring

Ein Fabrikunfall mit dramatischen Folgen…

Die erste Ministerin Österreichs…

Von eigenwilligen Volkssängerinnen…

Von Pionierinnen der Krankenpflege…

Und von einer Künstlerin der feministischen Avantgarde!

Ein abwechslungsreicher Spaziergang mit Innensichten und interessanten Frauen*Lebensgeschichten!

 

Der Spaziergang ist Dank einer Ottakringer Bezirks – Kulturförderung kostenfrei!
Angesichts der Covid19 Pandemie werden Kopfhörer-Systeme gegen geringes Entgelt zur Verfügung gestellt, um den erforderlichen Abstand einhalten zu können.


Ausgebucht! | Pionierinnen der Bildung in Favoriten

Kindererziehung ohne Drill und Zwang versuchen die ersten Montessori-Pädagoginnen.

Um den Zugang zu höherer Bildung für alle Mädchen kämpft Mathilde Hanzel-Hübner.

Gleiche Chancen an den Universitäten für alle ist das Anliegen der ersten Wissenschaftsministerin Österreichs Hertha Firnberg.

Interkulturelles Lernen ist Unterrichtsprinzip der Phönix Privatschule

Ein lehrreicher Spaziergang auf den Spuren von Bildungsgeschichte in Favoriten!

 

Der Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Favoriten kostenfrei!
Angesichts der Covid19 Pandemie werden Kopfhörer-Systeme gegen geringes Entgelt zur Verfügung gestellt, um den erforderlichen Abstand einhalten zu können.


Widerständige Frauen in Favoriten

Welche Frauen aus Favoriten setzten sich für das Frauenwahlrecht ein?

Wer war Baranka Huber?

Was bedeutet es als Frau mit den Partisanen zu kämpfen?

Dieser Spaziergang durch Favoriten widmet sich den mutigen und widerständigen Frauen des Bezirks, die ihre Kraft, manchmal auch ihr Leben für eine bessere Gesellschaft eingesetzt haben.

Ein berührender, aufrüttelnder Spaziergang!

 

Der Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Favoriten kostenfrei!
Angesichts der Covid19 Pandemie werden Kopfhörer-Systeme gegen geringes Entgelt zur Verfügung gestellt, um den erforderlichen Abstand einhalten zu können.


Sommerpause

Auch wenn große Reisen dieses Jahr nicht möglich sind:
Eine Auszeit braucht es jedem Fall und der Sommer will genossen werden!

…denn neue Ideen entstehen nicht im ununterbrochenen Tätig-Sein, sondern in der nur scheinbar nichtstuenden Ruhe!

Die Wiener Frauen*Spaziergänge sind in diesem Sinne in Sommerpause !
In Vorfreude auf ein Wiedersehen im Herbst wünsche ich Ihnen allen eine gute Zeit !

 

Bleiben Sie gesund und mit Rosa Luxemburg gesprochen:

„Dann sieh, daß Du Mensch bleibst: Mensch sein ist vor allem die Hauptsache.
Und das heißt: fest und klar und heiter sein, ja heiter trotz alledem…“

 

 


Lebenskünstlerinnen in Penzing

Wer war Elly Cornaro?

Welche Frauen*Spuren finden sich im Bezirksmuseum Penzing?

Und wo haben die Schriftstellerinnen, Schauspielerinnen und Musikerinnen im Bezirk gewohnt und gewirkt?

Ein anregender Spaziergang durch Penzing auf den Spuren der Künstlerinnen des Bezirks!

Der Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Penzing kostenfrei!

Um Anmeldung wird gebeten!


Frauen*Vielfalt auf der Wieden | Ausgebucht!

Frauen*Leben auf der Wieden

Wem ist das Denkmal vor der Paulanerkirche gewidmet?
Wie lässt sich die Geschichte der Frauenbewegungen finden und warum können nur Frauen im Stichwort Archiv forschen?
Wo hat Hedy Lamarr geheiratet?
Wer waren die ersten Frauen an der Technischen Universität?
Und wer war Lilli Lieser?

Ein abwechlungsreicher Spaziergang auf den Spuren beeindruckender Frauen und zur spannenden Frauengeschichte auf der Wieden!

Der Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Wieden kostenfrei!


Frauen*Vielfalt in Penzing

Was wäre Kurt Weill ohne Lotte Lenya gewesen?

Wer war Therese Dworak?

Wo kann die Kunst Hermine Aicheneggs bewundert werden?

Wer hat sich für die Rechte der Dienstmädchen eingesetzt?

Wo ist die erste Frauenministerin Österreichs aufgewachsen?

Und welche Frau war prägend für das Gloriette Kino?

Ein spannender Spaziergang durch die abwechslungsreiche Frauen*Geschichte Penzings!

 

Der Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Penzing kostenfrei!

Um Anmeldung wird gebeten!


Frauen* und Kunst | Galerien der Schleifmühlgasse | Ausgebucht!

Von Galeristinnen und Künstler*innen

Galeristinnen machen Künstler*innen bekannt, stellen sie aus, vertreten sie, “kümmern” sich um Kunst und Kunstschaffende.

Wie wird Frau Galeristin?
Was bedeutet es, eine Galerie zu betreiben?
Fördern Galeristinnen Künstlerinnen?

Und wie wirkt sich Covid 19 auf Kunstmarkt und Künstler*innen aus?

Ein anderer Blick auf Kunst und Kunstmarkt!