Gedenktour in Ottakring | AUSGEBUCHT!!

Widerstand in Sandleiten
Mit 1587 Wohnungen ist der Gemeindebau Sandleiten einer der größten und interessantesten Sozialbauten des Roten Wiens der Ersten Republik.
Schon 1934 leisten zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner von Sandleiten vielgestaltigen
Widerstand gegen Austrofaschismus und Nationalsozialismus.
In den letzten Tagen des Krieges gelingt es einigen Widerstandskämpfer*innen sogar, Wehrmacht-Soldaten zu entwaffnen und mit der kampflosen Übergabe von Sandleiten an die Alliierten zahlreiche Leben zu retten.
Diesen engagierten, mutigen Bewohnerinnen und Bewohnern und den Opfern des Nationalsozialismus ist dieser Spaziergang gewidmet!

Ganz im Sinne von des Berthold Brecht zugeschriebenen Satzes:

„Wo Recht zu Unrecht wird, ist Widerstand Pflicht!“

 

Der Gedenkspaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Ottakring kostenfrei!

Um Anmeldung wird gebeten!


Von Tabakarbeiterinnen und Sadako

Arbeiter:innen, Widerstand und Friedensbewegung
Ein Spaziergang durch Ottakring auf den Spuren von widerständigen Arbeiter:innen, engagierten Politikerinnen, einem besonderen Mädchenzentrum und der Internationalen Friedensbewegung.
Ein vielfältiger und spannender Spaziergang mit Petra Unger, MA und den Wiener Frauen*Spaziergängen!

Wann?
20.11.2022 um 11 Uhr

Wo?
Treffpunkt:
HTL Ottakring | Vorplatz
1160, Thaliastr.125

Endpunkt:
Richard Wagner Platz | Denkmal
1160 Wien

Der Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Ottakring kostenfrei!
Um Anmeldung wird gebeten:
E-Mail: office@petra-unger.at
Mobil: +43 664 421 64 44


Petra Unger, Gertraud Klemm

Diskussion: Frauen sind wie Zigaretten – zuletzt sammelt sich das ganze Gift im Mundstück

Ein Gespräch mit Gertraud Klemm, Petra Unger und Beate Jorda zum Thema Misogynie quer durch alle Epochen und Kulturen.

Frauenfeindlichkeit ist in vielen Kulturen tief verankert. Sie schlägt sich auf allen Ebenen sozialer Beziehungen nieder, auf gesamtgesellschaftlicher Ebene und auf persönlicher Beziehungsebene, analog und digital. Misogynie ist dabei nicht nur auf Männer beschränkt, sondern auch bei Frauen weit verbreitet, die ihre untergeordnete Rolle verinnerlicht haben. Wir gehen der Frage nach, wie sich Frauenfeindlichkeit im Laufe der Geschichte entwickelt hat. Was ist der Hintergrund vieler frauenfeindlicher Zitate? Wo haben sich egalitäre oder matrilineare Gesellschaften durchgesetzt? Und wie lässt sich Misogynie überwinden?

Es diskutieren:

Gertraud Klemm – Autorin

Petra Unger – Expertin für Gender Studies und feministische Forschung

Moderation: Beate Jorda – Obfrau des Vereins frauenzimmer-baden.at

Tickets: Diskussion: Frauen sind wie Zigaretten – zuletzt sammelt sich das ganze Gift


Gedenktour in Ottakring

Widerstand in Sandleiten
Mit 1587 Wohnungen ist der Gemeindebau Sandleiten einer der größten und interessantesten Sozialbauten des Roten Wiens der Ersten Republik.
Schon 1934 leisten zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner von Sandleiten vielgestaltigen
Widerstand gegen Austrofaschismus und Nationalsozialismus.
In den letzten Tagen des Krieges gelingt es einigen Widerstandskämpfer*innen sogar, Wehrmacht-Soldaten zu entwaffnen und mit der kampflosen Übergabe von Sandleiten an die Alliierten zahlreiche Leben zu retten.
Diesen engagierten, mutigen Bewohnerinnen und Bewohnern und den Opfern des Nationalsozialismus ist dieser Spaziergang gewidmet!

Ganz im Sinne von des Bertolt Brecht zugeschriebenen Satzes:

„Wo Recht zu Unrecht wird, ist Widerstand Pflicht!“

 

Der Gedenkspaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Ottakring kostenfrei!

Um Anmeldung wird gebeten!


Frauen*Spuren in Währing

Frauen*Spuren in Währing | 2.Termin | Neue Tour | AUSGEBUCHT!

Nach langer Recherche und Covid-bedingten Verzögerungen ist es nun so weit:

Die Frauen*Spaziergänge im 18.Bezirk starten jetzt im Herbst!

Den Anfang macht ein Spaziergang vom ehemaligen Rothschild-Spital (heute Wifi) zur Gymnasiumstraße.

 

Erzählt wird

…von den ersten Ärztinnen Wiens

…von einer verfolgten Jugendlichen während der NS-Zeit

…von einem ehemaligen Theater und dessen bedeutender Gründerin

…von einem außergewöhnlichen Lernzentrum

…und von den Schwestern Freuds

 

Bewegende Frauen*Geschichte(n) spannend erzählt!

 

Die Teilnahme am Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Währing kostenfrei!


Sonnwend-Viertel - Frauen*Spuren in Favoriten

Frauen*Spuren in Favoriten | Vom Sonnwend-Viertel zur Kreta | 2.Termin | AUSGEBUCHT!

Wer sind die Frauen, die hinter den Straßennamen des neuen Sonnwend-Viertels stehen?

Wie leben Frauen* im Sonnwend-Viertel und was sind Baugruppen?

Wie hilft Juno alleinerziehenden Elternteilen?

Was ist die Kreta in Favoriten?

Und wie haben Frauen* die Geschichte der Anker – Brotfabrik geprägt?

 

Ein abwechslungsreicher Spaziergang zu Frauen-* und neuerer Architekturgeschichte,

zu Geschichte und Gegenwart von Alleinerziehenden,

zu Arbeiterinnen und Widerstandskämpferinnen.

 

Anmeldung unter: office@frauen-stadt.at

 

Die Teilnahme am Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Favoriten kostenfrei!


Frauen*Spuren in Währing

Frauen*Spuren in Währing | Neue Tour| AUSGEBUCHT!

Nach langer Recherche und Covid-bedingten Verzögerungen ist es nun so weit:

Die Frauen*Spaziergänge im 18.Bezirk starten jetzt im Herbst!

Den Anfang macht ein Spaziergang vom ehemaligen Rothschild-Spital (heute Wifi) zur Gymnasiumstraße.

 

Erzählt wird

…von den ersten Ärztinnen Wiens

…von einer verfolgten Jugendlichen während der NS-Zeit

…von einem ehemaligen Theater und dessen bedeutender Gründerin

…von einem außergewöhnlichen Lernzentrum

…und von den Schwestern Freuds

Bewegende Frauen*Geschichte(n) spannend erzählt!

 

Die Teilnahme am Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Währing kostenfrei!


Sonnwend-Viertel - Frauen*Spuren in Favoriten

Frauen*Spuren in Favoriten | Vom Sonnwend-Viertel zur Kreta | AUSGEBUCHT!

Wer sind die Frauen, die hinter den Straßennamen des neuen Sonnwend-Viertels stehen?

Wie leben Frauen* im Sonnwend-Viertel?

Was sind Baugruppen?

Wie hilft Juno alleinerziehenden Elternteilen?

Was ist die Kreta in Favoriten?

Und wie haben Frauen* die Geschichte der Anker – Brotfabrik geprägt?

 

Ein abwechslungsreicher Spaziergang zu Frauen* und neuerer Architekturgeschichte, zu Geschichte und Gegenwart von Alleinerziehenden,

zu Arbeiterinnen und Widerstandskämpferinnen.

 

Die Teilnahme am Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Favoriten kostenfrei!


Frauen*Vielfalt und das Rote Wien in Favoriten | AUSGEBUCHT!!

1919 ist Wien die Stadt des Arbeiter*innen-Elends, der Wohnungsnot und Tuberkulose.

1919 bringen die ersten freien Wahlen zum Wiener Gemeinderat der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei die absolute Mehrheit.

Nur wenige Jahre später ist Wien Vorzeigestadt in Europa und Ort eines einzigartigen, sozialpolitischen Experiments.

 

Von Amalie Pölzer und Margarete Hilferding

Von Zugewanderten und Dagewesenen

Von Waschküchen und Tröpferlbad

Ein Spaziergang auf den Spuren des Roten Wiens und seiner bedeutenden Frauen!

 

Um Anmeldung bei den Veranstalter:innen von Gleis 21 wird gebeten:

https://gleis21.wien/portfolio/frauenvielfalt-in-favoriten-zur-zeit-des-roten-wiens-ein-spaziergang-mit-petra-unger-07-oktober-2022-15-uhr/

 

Teilnehmer*innen-Beitrag

Die Teilnahme am Spaziergang ist Dank der Bezirksvertretung Favoriten und Gleis 21 kostenfrei!


Starke Frauen* der Josefstadt | 2.Termin

Sie sind Schauspielerinnen, Malerinnen und Architektinnen.

Sie engagieren sich als Frauenrechtlerinnen und aktionistische Feministinnen*.

 

Sie überleben die Shoa und berichten als Zeitzeuginnen unermüdlich über die Verbrechen der NS-Diktatur.

Sie kämpfen um ihr Überleben, ihre Selbstverwirklichung und ihre Freiheit.

Sie setzen sich für eine bessere Gesellschaft und für Geschlechtergerechtigkeit ein.

 

Sie sind Pionierinnen des Schauspiels, der Kunst, im Feld von Literatur und Architektur.

Die Lebensgeschichte der Frauen* der Josefstadt berühren, erstaunen und ermutigen.

 

Ein spannender Spaziergang auf den Spuren dieser außergewöhnlich starken Frauen* der Josefstadt!

 

Anmeldung: neues@newsletter.frauenspaziergaenge.at